Titelbild

Homöopathie

Bei der Homöopathie handelt es sich um ein therapeutisches Prinzip, bei der die Erkrankung nicht durch die Gabe eines dem Krankheitsverlauf entgegenwirkenden Medikaments bekämpft oder unterdrückt wird, sondern die Selbstheilungskräfte des Körpers durch Arzneimittel, die sehr stark verdünnt und durch ein bestimmtes Verfahren dynamisiert worden sind, gezielt angeregt werden. Begründet wurde die Homöopathie im 18. Jhd. von dem Leipziger Arzt Dr. Samuel Hahnemann, der dieses Wirkprinzip zunächst wohl zufällig entdeckte, anschließend systematisch erforschte und weiterentwickelte. Die Homöopathie basiert auf dem Ähnlichkeitsprinzip, getreu dem Leitsatz „Simile similibus currentur" Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt. Das bedeutet, dass z.B. bei einer fiebrigen Erkrankung ein Mittel in sehr starker Verdünnung gegeben würde, welches unverdünnt beim Gesunden Fieber auslösen würde.

Wenn Sie sich in unserer Apotheke über die Möglichkeiten der Behandlung mit homöopathischen Medikamenten beraten lassen möchten, sprechen Sie uns an.

Wir veranstalten auch regelmäßig Vortrags-Abende zum Thema Homöopathie – lassen Sie sich rechtzeitig über unseren Newsletter informieren!

[zurück zur Startseite]